Die bevorzugten Kochmethoden für eine gesunde Ernährung

Das Kochen von Lebensmitteln ist wichtig für seinen Geschmack, aber auch für unsere Gesundheit. In der Tat ist eine gesunde Ernährung täglich wichtig, um unter allen Umständen in Form zu bleiben. Dazu muss sichergestellt werden, dass das Lebensmittel seine Nährstoffe so weit wie möglich beibehält, indem vermieden wird, dass zu lange und zu lange gekocht wird. Wenn dies theoretisch einfach klingt, wie sieht es in der Praxis aus? Welche Kochmethoden sind für eine gesunde Ernährung zu bevorzugen?

Dampfgaren

Dämpfen ist eine der gesündesten Arten zu kochen. Es ermöglicht das sanfte und fettfreie Kochen von Speisen. Dies liegt daran, dass die Kochtemperatur beim Dämpfen etwa 100 ° C beträgt, was ausreicht, um mikrobielle Wirkstoffe zu zerstören, aber nicht hoch genug, um Nährstoffe zu zerstören. Zum Dämpfen, die Verwendung eines elektrischen Dampfgarers aus rostfreiem Stahl wird empfohlen.

Das Gerät trägt dazu bei, den Geschmack und die Nährwerte der Gerichte zu erhalten. Um das Kochen zu erleichtern und die Zubereitungszeit zu verkürzen, müssen Sie Ihre Lebensmittel zerschneiden, bevor Sie sie in den dafür vorgesehenen Steckplatz legen. Achten Sie darauf, kein Kochwasser zu konsumieren, das Pestizide enthalten kann, außer bei Bio-Lebensmitteln.

Kochen in einem Schnellkochtopf

Bei Verwendung eines Schnellkochtopfs liegt die Temperatur über 100 ° C, das Kochen bleibt jedoch gesund. Es ist schnell und benötigt sehr wenig Wasser, wodurch der Verlust von Geschmack, Vitaminen und Mineralstoffen verhindert wird. Diese Kochmethode spart dank ihrer Geschwindigkeit auch Energie. Darüber hinaus erfordert der Schnellkochtopf keine Zugabe von Fett. Es ist zu beachten, dass der Schnellkochtopf auch zur natürlichen Sterilisation von Gläsern verwendet werden kann, in denen Sie Ihre Lebensmittel aufbewahren können.

Wok kochen

Der Wok ist eine Art große Pfanne, in der das Essen bei starker Hitze mit sehr wenig Öl gebraten wird. Es ist beliebt zum Kochen von Gemüse in Stücken, Fleisch aller Art und Fisch. Diese Kochmethode hält das Geschirr knusprig und profitiert von Nährstoffen. Auch die Geschmacksqualitäten von Lebensmitteln bleiben maximal erhalten.

Backen

Das Kochen im Ofen ist auch gesundheitsfördernd. Sie nutzt trockene Hitze und geht langsam und gleichmäßig vor Essen kochen. Dies führt zu geschmacksintensiven Gerichten, die einen Großteil ihrer Nährwerte behalten. Im Ofen können Sie alle Arten von Rezepten zubereiten, von der Bäckerei bis zum Gebäck, einschließlich Fleisch- und Gemüsegerichten.

Grillen

Broiler Kochen kocht Essen bei hoher Temperatur, aber für kurze Zeit. Das Kochen ist daher schnell und gleichmäßig für eine gesunde Ernährung. Darüber hinaus behält das Lebensmittel seinen Geschmack voll und ganz. Der Broiler ist ideal für die Zubereitung von Fisch, magerem Fleisch und bestimmten Gemüsesorten. Für ein optimales Garen Ihrer Speisen auf dem Grill ist es wichtig, diese vorher in Scheiben zu schneiden.